Überblick offene Stellen


Allgemeine Stellenangebote

 

Wissenschatliche Mitarbeiterin /Wissenschatlicher Mitarbeiter

Das Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen der TU Graz ist auf seinem Gebiet eines der europaweit führenden Institute. Numerik wird auf höchstem Niveau für erstrangige Industrieforschungspartner betrieben. Als eines von nur zwei Instituten werden IEC-konforme Abnahmemessungen durchgeführt und experimentelle Strömungsforschung, u.a. mit 3D-Echtzeit-Laser-PIV. Auch verfügt das Institut über alle IEC-konformen Messtechniken für Großanlangen.

 

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort

eine wissenschatliche Mitarbeiterin /einen wissenschatlichen Mitarbeiter

Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

 

Aufgaben:

Numerische Berechnungen (CFD) für hydraulische Strömungsmaschinen. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Profil:

Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium Maschinenbau, Schwerpunkt Strömungsmaschinen.

Gewünschte Qualifikationen:

Fundierte Kenntnisse in CFD, speziell ANSYS CFX, sowie im Versuchswesen von Strömungsmaschinen und in Anlagen.

Einstufung:
B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt beträgt derzeit € 2.864,50 brutto (14× jährlich), 40 Stunden/Woche, und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. Anstellung gemäß Universitäs-KV.

Ihre Bewerbungsunterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle an das Institut für Hydraulische Strömungsmaschinen der Technischen Universität Graz, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut Jaberg, Kopernikusgasse24/IV, 8010 Graz (helmut.jaberg@tugraz.at) zu richten. Für Rückfragen stehen wir sehr gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut Jaberg

Tel.: +43(0)316 873-7570,

helmut.jaberg@tugraz.at

Ausscheibung als pdf


 

PROJEKTASSISTENTIN/PROJEKTASSISTENT

Experimentelle Untersuchungen an einer Gleitringdichtung am Prüfstand und in der realen Anwendung

Hintergrund:

In Kooperation mit einem namhaften Hersteller von Gleitringdichtungen wird zurzeit ein Projekt bearbeitet mit dem Ziel, das Betriebsverhalten von Gleitringdichtungen messtechnisch zu erfassen. Im Zuge dieses Projektes sollen zuerst Tests an einem vorhandenen Prüfstand durchgeführt werden und, in weiterer Folge, die Messtechnik im Feldversuch erprobt werden.

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich: Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Technische Physik oder Technische Mathematik
  • ODER Interesse an der Ausarbeitung einer Masterarbeit im Zuge dieses Projektes
  • Interesse an moderner Messtechnik und deren Anwendung
  • Interesse an der Analyse von Messdaten

Die Aufgaben umfassen:

  • Betreuung des neuen Dichtungsprüfstandes
  • Durchführung von verschiedensten Messungen am Prüfstand
  • Vorbereitung und Durchführung der Tests in der realen Anwendung

Dauer: 2 Jahre (Vollzeit)

Einstufung:

B 1 nach Kollektivvertrag für die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer der Universitäten; das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit € 2.864,50 brutto (14× jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen.

Weitere Informationen:

Dipl.-Ing. Stefan Leithner

Tel.: +43(0)316 873-8078,

leithner@tugraz.at

Ausscheibung als pdf

Institutsleiter

Helmut Jaberg

O.Univ.-Prof.              DI Dr.techn.

+43 316 873 7570

helmut.jaberg@tugraz.at

[Mehr...]